ÜBER UNS

Gründungen:

Im Jahre 1856 kam es in Hoya zur Gründung eines Schützenvereins. Da die Protokollbücher vor 1887 nicht mehr vorhanden sind, ist die eigentliche Entstehung des Schützencorps ein bisschen wage. Fest steht, dass es durch Unstimmigkeiten unter den Mitgliedern schon bald zu einer Aufspaltung in die sogenannten "Kittel - und die Joppenschützen" gekommen ist. Die 1862 angeschaffte Fahne, mit dem Eingestickten "Schützenverein" verblieb bei der Trennung beim Ursprungsverein, während die Königskette in den Besitz der Joppenschützen des neuen Schützencorps überging. Diese stellten bis dahin alle Könige und durften somit die noch heute im Besitz des Corps befindliche Königskette behalten. Während sich das Vereinsleben im Schützencorps gut entwickelte, verschwand der Schützenverein schon bald nach der Aufspaltung.

Im April 1953 kam es zur Gründung der Jungschützenabteilung. Diese sollte alle interessierten Jugendlichen vom 16. - 21. Lebensjahr an den Schießsport heranführen. Die Abteilung nahm schon im selben Jahr am Schützenfest teil und erster Jungschützenkönig wurde der spätere Ehrenpräsident Jürgen Buschmann.

Nachdem sowohl bei den Jungschützen als auch bei den Schützen schon Mädchen und Damen mitmachen "durften", wird das Jahr 1985 als offizielles Gründungsjahr der Damenabteilung festgestellt. Da es im Schützencorps keine eigene Damenkönigin gibt, müssen sich die Anwärterinnen unter allen Bewerbern durchsetzen. Erstmalig schaffte dieses Magarete Ludwig im Jahre 1990.

Fahnen:

Die älteste Fahne aus dem Jahr 1862 wurde zum 125-jährigen Jubiläum des Schützencorps im Jahre 1981 restauriert. Da die Stickerei noch auf Schützenverein lautet, muss sie noch vor der Abspaltung des Corps angeschafft worden sein. Es ist jedoch nichts Näheres über die Entstehung der Fahne bekannt.

Die derzeit im Einsatz befindliche Fahne stammt aus dem Jahr 1931 und wurde zum 75-jährigen Jubiläum von den Damen des Corps gestiftet. Eine gründliche Überarbeitung des wertvollen Tuches fand im Jahre 2013 statt.

Auch den Kindern und Jungschützen flattern bei den Ausmärschen ihre Fahnen voran. Die 1913 von Amtsgerichtsrat Bortfeld gestiftete Fahne bei den Kindern und die 2003 zum Jubiläum der Jungschützen beschaffte bei den Jugendlichen. Alle 4 Fahnen sind ganzjährig in der Niedersachsenhalle zu bewundern.

Der Vorstand

geschäftsführender Vorstand:

Jörn Meyer
Präsident
Jörg Brockmeyer
2.Vorsitzender
Frank Göllner
Schatzmeister
Ute Beck
Schriftführerin

erweiterter Vorstand:

Zum erweiterten Vorstand gehören:

  • die Jugendleiter

  • die Damenleiterin

  • der 2.Schatzmeister

  • die 2.Schriftführerin

  • der Feldwebel und der Leutnant

  • die Mitglieder des Festausschusses

  • sowie die amtierende Majestät

Zum Vorstand:

Natürlich ist es wichtig die jeweiligen Posten zu besetzen und auch die eine oder andere Neubesetzung vorzunehmen, nicht zuletzt weil dadurch neue Ideen in den Verein hineingetragen werden. Wichtig ist aber auch eine gewisse Kontinuität und Zuverlässigkeit in den für den Verein verantwortlichen Positionen. Es zeichnet das Schützencorps also auch aus, dass seit dem Neubeginn nach dem 2.Weltkrieg nur 5 Präsidenten im Einsatz waren und der Posten des Schatzmeisters an lediglich 3 verschiedene Personen vergeben worden ist.

Impressum     Datenschutz    

© SC Hoya - Präsi. Erstellt mit Wix.com